VIX-Universum – Palette der Volatilitätsprodukte

Sie handeln die Märkte schon eine Weile? Sie wissen, wie schwer Marktprognosen sind und wissen daher um den Nutzen von Absicherungstrades? Darüber hinaus wollen Sie regelmäßige Einkünfte erzielen und dies relativ unabhängig von Marktbewegungen? Sie wollen Ihr Portfolio weiter diversifizieren? All dies und mehr ist möglich mit Produkten aus dem VIX-Universum – der Palette der Volatilitätsprodukte.

Zu Optionsstrategien auf Aktien und Indices sind diese Produkte eine ideale Bereicherung für Ihr Depot.

Diese Produkte bieten einzigartige Möglichkeiten zur Depot-Ergänzung und performen extrem stark – wenn man sie richtig einsetzt.
Wichtig ist aber, dass man die Preis-Mechanik dieser Produkte genau versteht. Dann kann man sie gewinnbringend und gleichzeitig sicher handeln.

Folgende Palette an Volatilitätsprodukten wird behandelt:

VIX-Futures: Hedging-Strategien. Die VIX-Futures bieten einen sehr effektiven Hedge eines Aktiendepots. Aber Methode und Einstieg müssen richtig sein. Es gibt eine Version des Trades für kleine (vierstellige) und eine für größere Konten. VIX-Futures sind da liquideste Volatilitätsprodukt am Markt. Wir sehen liquide Märkte grundsätzlich als vorteil an.

Pairs-Trade VIX / E-mini S&P 500 – Futures: Eine interessante Korrelation zum Handeln, geeignet für größere Konten.

VIX-Optionen: “Vola-long” – Trades: Handeln Sie Volatilität auf Volatilität! In VIX-Optionen steckt besonders hoher Zeitwert.

VXX – Income Trading: Das populärste Produkt auf VIX-Future und seine “immerwärende Abwärtsdrift” handelbar gemacht.

SVXY – Traden der Marktberuhigung mit einem inversen VIX-Produkt

UVXY – Swing Trading auf ein Produkt, welches gehebelt in VIX-Futures investiert

Charttechnik auf VIX-Produkte: Do’s and Don’ts. Charttechnik muss bei dieser Produktklasse anders angewendet werden als zum Beispiel bei Aktien. Denn VIX-Produkte verhalten sich fundamental anders.

Andere Vola-Produkte und Details zum Handel

Es gab ein kostenloses Einführungswebinar in die Thematik.
Hier finden Sie die Aufzeichnung dazu (Dauer ca. 1:20)

Reine Volatilitätsprodukte (VIX-Produkte) erfordern eine intensive Einarbeitungszeit. Es lohnt sich aber!

Hinweis: Nach wie vor nehmen wir auch gerne für unsere Strategien die obengenannten US-ETFs dazu. Als “Optionäre” können wir diese noch weiter handeln – obwohl die EU-Regeln das generell eingeschränkt haben – für fast alle, aber kaum für uns! Siehe dazu den Hinweis ganz unten auf dieser Seite.

Webinarumfang – Aufzeichnungen

4 Live-Webinare (Aufzeichnungen)

umfangreiche Schulungsunterlagen

Wenn Sie Neukunde sind – Bonus für Sie: 1 Monat freier Zugang zum Live Options Room (Wert 99 Euro)

Sehen Sie hier eine kurze Zusammenfassung der Webinarinhalte (Hinweis: Es sind noch die alten Webinartermine im Video enthalten):

Hier der Link zu einem einstündigen Freiwebinar (Aufzeichnung) über dieses Thema:

VIX Universum-Freiwebinar

Hier noch ein Hinweis zum Handeln mit US-ETFs nach Veränderung einer EU-Richtlinie:

Sehr gerne handeln wir mit ihnen weiterhin, obgleich wir sie als Europäer nicht mehr direkt kaufen können. Die von uns nach wie vor gerne gesehenen ETFs und ETNs namens VXX, SVXY und UVXY handeln wir per Optionsstrategien: Diese sind ohne jede Einschränkung möglich! Noch ein Vorteil für diejenigen, die wissen, wie es geht.

Optionsstrategien auf ETFs bedeuten auch: Man kann den Basiswert selber per “Synthetic”-Kombo handeln. Ein Synthetic verhält sich wie der Basiswert selber, faktisch ohne Zeitwert und Volatilität. Die Trader Workstation unseres Brokers kennt und erkennt diese Kombo gar als Standard-Optionsstrategie. Selbst Andienung des Basiswertes per Option ist möglich (ein short Put wird zu Verfall von der Gegenseite ausgeübt, wenn im Geld), so dass man danach doch “echte Stücke” des Basiswertes im Depot hat.

Wir als Optionshändler können die US-ETFs daher fast ohne Einschränkung handeln. Bestehende Positionen des Basiswertes (z.B. durch Andienung/Ausübung von Optionen) kann man jederzeit einfach glattstellen. Einzig ein direkter Kauf zum Erstellen oder Vergrößern einer Position des Basiswertes im Depot oder direkter “Short Verkauf” (Erstellen oder Vergrößern einer Short-Position) sind nicht zulässig.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „VIX-Universum – Palette der Volatilitätsprodukte“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  • Trainer: Olaf Lieser