LOR-Themen-Archiv

LOR-Themen-Archiv

12.12.2018 Olaf Lieser

genaue Positionen in der Cloud für Abonnenten
1. Schlüssel-Situation: Marktstruktur erläutert
Hedges beibehalten / „Pflege“.Hedges beibehalten / „Pflege“.
6x WWBF zu; 1 RH; 3 Kurzläufer neu
VXXB-Trades 1x beibehalten;
VXX 3LB short zu, GuV = -401
2.; 3. keine Trades
4. Sonderbewegungen
UNG: 5SC neu und rollen; tGuV =496
5. Hedges
ABHs (Airbag Hedges): SPX+9-6, ESX50 +45-30
diverse Debit Spreads offen in SPX, tGuV = 5635 / -223
diverse Debit Spreads in RUT: tGuV = 1253 / -31 / 1191 / 3268
Debit Spreads in ES: tGuV = 4483 / -130
5. VIX-Produkte
VXXB LP für späteren Performance Covered Put; uGuV = -185
VXX 3LB short: Auf und wieder zu; rGuV = -127
6. WWBFs: Kurzläufer laufen gerade besonders gut
RUT Dez shorts bei 1520 (77,05 cr) RH, dann zu; rGuV = 1660
RUT Dez5 shorts bei 1505 (77,00 cr) Ewert-Exit rGuV = -9
RUT Jan shorts bei 1530 (83,31 cr) DT-Exit rGuV = -439
RUT Jan shorts bei 1460 (67,25 cr)neu Kurzläufer uGuV = 120
RUT Feb Shorts bei 1535 (83,65 cr) DT-Exit; uGuV = -760
DIA Dez5 shorts bei 255 (11,27 cr) x2 uGuV = 320
ES Dez2 shorts be 2720 (89,25 cr) Gamma-W-Exit rGuV = 476
ES Dez shorts bei 2650 (82,86 cr) neu Kurzläufer uGuV = 980
ES Dez5 shorts bei 2725 (123,25 cr) Ewert-Exit uGuV = 851
ES Dez shorts bei 2700 (113,00 cr) RH uGuV = 2227
ES Jan shorts bei 2740 (120,50 cr) DT-Exit rGuV = -436
ES Jan31 shorts bei 2675 (117,25 cr) uGuV = 81
7. Equity: Basiswerte bullische Trades (außer XLP-Straddle):
alle etwas schwächer mit gutem Theta-Kissen
XLP(x3): SDD-Serie wöchentlich; akt. Verfalle Dez21, Jan04, Jan18 tGuV = 2107
CME: SP-Jan tGuV = 552
CSCO: Jan-2020-LongCall (LC); SC-Jan tGuV = 1837
DHR: CCW Dez tGuV = 2679
NKE: Performance Covered Call (PCC) SC Apr; tGuV = 299
MSFT: LC-Jun2020; SC-Jan tGuV = 3423
TWTR: SP-x4 Feb; SC-x4 Jan Jan2020+1C tGuV = 4420
UNH: SP-Mar tGuV = 128

11.12.2018 Christian Schwarzkopf

RUT 123BF DEC: liegt vorne und läuft nur noch kurz, aktuelle P&L: $1,500.
RUT 123BF DEC II: musste in der Vorwoche gleich zweimal gerollt werden, dennoch komfortabel im Plus, aktuelle P&L: $3,245.
RUT 123BF JAN: schöne Entwicklung, aktuelle P&L: $2,078.
RUT 123BF JAN II: Entry am 7.12. (1370/1440/1510) zu 13.33 USD pro Butterfly, aktuelle P&L: $389.
RUT BF70plus DEC: sollte bei einer Markterholung noch ein bißchen zulegen, Time Exit in Kürze, aktuelle P&L: $8,247.
RUT BF70plus DEC II: läuft noch etwas länger, hat noch Potential, aktuelle P&L: $3,230.
RUT BF70plus JAN: wenn der Markt fällt, musst der Trade bald erneut adjustiert werden, aktuelle P&L: -$3,100.
RUT BF70plus JAN II: sollte bei einer Markterholung auch schnell wieder ins Plus kommen, aktuelle P&L: -$1,600.
RUT BF70plus FEB: Entry am 7.12. (1390/1430/1460) für einen Credit in Höhe von 0.59 USD, aktuelle P&L: -$318.
Airbag: hier wurde zur Stabilisation der t+0-Linie ein Teil der Longs eingedeckt.

6.12.2018 Dirk Legahn

Market: Dashboard: 30% bullish
Saisonalität: Santa Claus Ralley, Midterm Elections
Depotsituation: +369$ vs. LOR 22.11.
Aktuelle Positionen
Portfolio Analyse mit der TOS
Managing von Iron Condors
Hedging mit SPX Calendars
alle im LOR besprochenden Marktmodelle und Screenshots finden sich in der Cloud für Abonnenten

5.12.2018 Olaf Lieser

genaue Positionen in der Cloud für Abonnenten
1. Schlüssel-Situation: Marktstruktur erläutert
Hedges beibehalten / „Pflege“.Hedges beibehalten / „Pflege“.
in ES WWBF zu nach 3 RH; siehe Diskussion letzter LOR). RUT 2xRH, 1x Gammawoche und dann schließen
VXXB-Trades 1x beibehalten;
VXX 3LB short neu (siehe letzter LOR), muss wieder zu
Equity-Basiswerte UNH, TWTR Roll
Equity-Basiswerte CME, NKE Roll
2. RR als Aufwärtshedge: zur Zeit keine offen
3. Ausnutzung hoher IV: Delta-long und „True-Vega“-shortWaren zur Aufwärtsbewegung sehr gut; jetzt Abbau
Kalenderspreads (KalS) Abbau/modif
KalS RUT Dez1/Dez3 x2 uGuV = -56
4. Sonderbewegungen
UNG: 5SC neu und rollen; tGuV =11
5. Hedges
ABHs (Airbag Hedges): SPX+9-6, ESX50 +45-30
diverse Debit Spreads offen in SPX, tGuV = 4936 / 3454
diverse Debit Spreads in RUT: tGuV = 1247 / 447 / 2681
Debit Spreads in ES: tGuV = 133
5. VIX-Produkte
VXXB LP für späteren Performance Covered Put; uGuV = -185
VXX 3LB short: Auf und wieder zu; rGuV = -127
6. WWBFs: 2x zu (ES/1 DTE, RUT/3 DTE nach RH), 1x neu (RUT);
weiter gute Theta-Gewinne
RUT Dez1 shorts bei 1540 (61,86 cr) nach 2 RH zu; rGuV = 2426
RUT Dez shorts bei 1520 (77,05 cr) RH; uGuV = 2382
RUT Dez5 shorts bei 1505 (77,00 cr) uGuV = 841
RUT Jan shorts bei 1530 (83,31 cr) uGuV = 795
RUT Feb Shorts bei 1535 (83,65 cr) neu; uGuV = -4
DIA Dez5 shorts bei 255 (11,27 cr) x2 uGuV = 397
ES Nov5 shorts bei 2725 (83,75 cr) zu nach 3 RHs; rGuV = 1842
ES Dez2 shorts be 2720 (89,25 cr) uGuV = 647
ES Dez5 shorts bei 2725 (123,25 cr) uGuV = 1485
ES Dez shorts bei 2700 (113,00 cr) uGuV = 1442
ES Jan shorts bei 2740 (120,50 cr) uGuV = 696
ES Jan31 shorts bei 2675 (117,25 cr) uGuV = -156
7. Equity: Basiswerte bullische Trades (außer XLP-Straddle):
alle etwas schwächer mit gutem Theta-Kissen
XLP(x3): Nov 54, NOv 54.5, Nov55 x2, Dez 53 x2, Dez 54, Dez 55 x2, Jan56 tGuV = 1476
CME: SP-Dez tGuV = 330
CSCO: Jan-2020-LongCall (LC); SC-Jan tGuV = 1733
DHR: CCW Dez tGuV = 2874
NKE: Performance Covered Call (PCC) SC Jan; tGuV = 346
MSFT: LC-Jun2020; SC-Jan tGuV = 3348
TWTR: SP-Dez x4 rollen Feb; SC-Jan x4 Jan2020+1C tGuV = 4068
UNH: SP-Dez rollen Mar tGuV = 358

04.12.2018 Christian Schwarzkopf

RUT 123BF DEC: erfreuliche Entwicklung, aktuelle P&L: $1,957.
RUT 123BF DEC II: steht kurz vor dem großen Profitziel, aktuelle P&L: $8,459.
RUT 123BF JAN: am 3.12. wurde das zweite Drittel eröffnet, aktuelle P&L: -$462.
RUT BF70plus NOV II: musste 5x(!) gerollt werden und wurde am 27.11. glattgestellt, realisierte P&L: $5,892.
Performance 123BF: alle beendeten BF70plus-Trades.
RUT BF70plus DEC: könnte (außerhalb des Regelwerkes) adjustiert werden, wenn der Markt weiter steigt, um die Gewinne zu sichern, aktuelle P&L: $5,547.
RUT BF70plus DEC II: am 28.11. wurden ein Teil der oberen Longs rangerollt, aktuelle P&L: $3,038.
RUT BF70plus JAN: ist leicht im Minus, sieht aber gut aus, aktuelle P&L: -$407.
RUT BF70plus JAN II: konnte schön zu legen, obwohl der Trade erst kurz läuft, aktuelle P&L: $2,136.
Airbag: am 30.11. Fill der offenen Tranche, eine neue Tranche wurde im LOR eröffnet.

03.12.2018 Tom Hoffmann

1. Marktlage: Der G20 Gipfel am letzten Wochenende hat die US Märkte beflügelt und es sieht so aus, als könnten sie charttechnische aus dem derzeitigen mittelfristigen Abwärtstrend ausbrechen. Allerdings gehe ich davon aus, dass es einiges „Herumprobieren“ brauchen wird, bis wir die Widerstände tatsächlich überwinden können. Diese Periode könnte gute Einstiegsmöglichkeiten durch Rückzieher bieten. Insgesamt hat sich die Stimmung als sehr verbessert und die kurzfristige Handelsrichtung (hin zum Jahresende) ist eher bullish. Heute wurden im LOR wieder long- wie short-Setups besprochen, um für beide Handelsrichtungen mit Kandidaten vorbereitet zu sein. Für beide Richtungen brauchen wir dennoch wie immer klare Triggersignale von den Indizes (im 1h oder 30min Chart), um in die Trades einzusteigen. Trotz allem dem halte ich Zurückhaltung im Augenblick für eine der bessern Strategien.
2. Letzte Woche keine neuen Trades geöffnet, versuche klare Marktrichtung abzuwarten (die es derzeit nicht gibt)
3. Long Trade Ideen (aber NUR wenn die Märkte ein klar bullishes Signal liefern)
– V, JPM, DIS, BIIB, MSFT, USO und GLD (mit 100BinOpts).
4. Short Trade Ideen (aber NUR wenn Märkte klar Schwäche zeigen):
– YELP und SNAP (mit 100BinOpts)
5. Income Trades:
– derzeit keine Flex-Butterfly wegen zu großer Marktbewegungen und hohem ATR

28.11.2018 Olaf Lieser

genaue Positionen in der Cloud für Abonnenten
1. Schlüssel-Situation: Marktstruktur erläutert
Hedges beibehalten / „Pflege“.
in ES WWBF bei 4DTE 2. Reverse Harvey (RH); eine Neuöffnung
VXXB-Trades 1x beibehalten;
Equity-Basiswerte CME, NKE Roll
2. RR als Aufwärtshedge: zur Zeit keine offen
3. Ausnutzung hoher IV: Delta-long und „True-Vega“-shortWaren zur Aufwärtsbewegung sehr gut; jetzt Abbau
Kalenderspreads (KalS) Abbau/modif
KalS RUT Dez1/Dez3 x2 uGuV = -56
4. Sonderbewegungen
UNG: 5SC neu und rollen; tGuV = -201
CL: 3PCS zu, rGuV =-688
5. Hedges
ABHs (Airbag Hedges): SPX+9-6, ESX50 +45-30: Keine Änderungen
diverse Debit Spreads offen in SPX, tGuV = 5842/3087
diverse Debit Spreads in RUT: tGuV = 1461 / 351 / 2458
Debit Spreads in ES: tGuV = 411
5. VIX-Produkte
VXXB LP für späteren Performance Covered Put; uGuV = -146
6. WWBFs: 1x neu, 1x 2. Reverse Harvey
RUT Dez1 shorts bei 1540 (61,86 cr) uGuV = 495
RUT Dez shorts bei 1520 (77,05 cr) uGuV = 1448
RUT Dez5 shorts bei 1505 (77,00 cr) uGuV = 617
RUT Jan shorts bei 1530 (83,31 cr) uGuV = 715
DIA Dez5 shorts bei 255 (11,27 cr) x2 uGuV = 252
ES Nov5 shorts bei 2725 (83,75 cr) RH2; uGuV = 1477
ES Dez2 shorts be 2720 (89,25 cr) uGuV = 647
ES Dez5 shorts bei 2725 (123,25 cr) uGuV = 1233
ES Dez shorts bei 2700 (113,00 cr) uGuV = 1354
ES Jan shorts bei 2740 (120,50 cr) uGuV = 452
ES Jan31 shorts bei 2675 (117,25 cr) uGuV = -60
7. Equity: Basiswerte bullische Trades (außer XLP-Straddle):
alle etwas schwächer mit gutem Theta-Kissen
XLP(x3): Nov 54, NOv 54.5, Nov55 x2, Dez 53 x2, Dez 54, Dez 55 x2, Jan56 tGuV = 1596
DHR: CCW Dez tGuV = 2399
CSCO: Jan-2020-LongCall (LC); SC-Jan tGuV = 1637
NKE: Performance Covered Call (PCC) SC Jan; tGuV = 215
MSFT: LC-Jun2020; SC-Jan tGuV = 3191
TWTR: SP-Dez x4 SC-Jan x4 diag-abwärtsrollen Jan2020+1C tGuV = 3413
UNH: SP-Dez tGuV = 147
CME: SP-Dez tGuV = 441

27.11.2018 Christian Schwarzkopf

RUT 123BF NOV II: nahe dem großen Take-Profit-Ziel geschlossen, aktuelle P&L: $8,912.
Performance 123BF: alle beendeten 123-Butterfly-Trades.
RUT 123BF DEC: hier musste am 7.11. das dritte Drittel eröffnet werden und zusätzlich gerollt werden, aktuelle P&L: $1,337.
RUT 123BF DEC II: am 8.11. wurde das zweite Drittel eröffnet, aktuelle P&L: $6,334.
RUT 123BF JAN: Entry am 26.11. (1410/1480/1550), Preis pro BF: 15.01 USD, aktuelle P&L: $193.
RUT BF70plus NOV II: schöne Entwicklung, nur noch 3 Tage Laufzeit, deshalb heute Exit oder Adjustierung, aktuelle P&L: $6,700.
RUT BF70plus DEC: ist am “sweet Spot” und entwickelt sich gut, aktuelle P&L: $5,247.
RUT BF70plus DEC II: ebenfalls sehr positv, aktuelle P&L: $2,147.
RUT BF70plus JAN: Eröffnung am 9.11. (1490/1530/1560) zu 0.01 USD pro Butterfly, am 15.11. runtergerollt, aktuelle P&L: -$1,600.
RUT BF70plus JAN II: Entry am 23.11. (1420/1460/1490) für einen Credit(!) von 0,26 USD, aktuelle P&L: $186.
Airbag: am 26.11. wurden die offene Tranche gefillt, heute live im LOR neue Tranche eröffnet.

26.11.2018 Tom Hoffmann

1. Marktlage: Die US Märkten befinden sich weiterhin an einem Entscheidungspunkt, an dem die Hauptrichtung des mittelfristigen Trends „ausgehandelt“ wird (weil langfristigt ist der Bullenmarkt noch lange nicht tot). Die Lage ist weiterhin am besten mit „unbestimmt“ zu beschreiben, Snap-Rallies und starke Sell-Off Tage wechseln sich ab, die Volatilität bleibt auf höherem Niveau. In dieser Situation sollten Swing-Trader mit mehrwöchentlichen Zeithorizonten im Bereich 14-40 Tage für ihre Trades die Ruhe bewahren und vor allem verstehen, dass „keine Position“ auch eine valide Handelsentscheidung ist. Erst wenn bestimmte, signifikante Marken über- oder unterschritten werden, können wieder klare direktionale Aussagen getroffen werden, die mit einer Wahrscheinlichkeit besser als ein Münzwurf liegen. In diesem Umfeld ist die Seitenlinie oft eine gute Wahl. Für den Fall, dass die Märkte wieder eindeutigere Signale liefern, haben wurden heute im LOR wieder long- wie auch short-Setups besprochen, um für beide Handelsrichtungen mit Kandidaten vorbereitet zu sein. Für beide Richtungen brauchen wir dennoch wie immer klare Triggersignale von den Indizes (im 1h oder 30min Chart), um in die Trades einzusteigen. Trotz allem dem halte ich Zurückhaltung im Augenblick für eine der bessern Strategien.
2. GLD long vom LOR 15Oct18:
17Oct entry mit D-Squeeze und Breakout über 115 BOT +10 VERTICAL GLD 100 16 NOV 18 115/117 CALL @.97 LMT
16Nov Trade @0.58, geschlossen, Verlust -390 USD.
3. Keine neuen Trades geöffnet, versuche klare Marktrichtung abzuwarten (die es derzeit nicht gibt)
4. Long Trade Ideen (aber NUR wenn die Märkte ein klar bullisches Signal liefern)
– GLD, AXP, V, DIS, GOOGL, AMZN (mit 100BinOpts).
5. Short Trade Ideen (aber NUR wenn Märkte klar Schwäche zeigen):
– TXN und YELP (mit 100BinOpts)
6. Income Trades:
– derzeit keine Flex-Butterfly wegen zu großer Marktbewegungen und hohem ATR

22.11.2018 Dirk Legahn

Market: Dashboard: 10% bullish, Neu: A/D_line > SMA50
Depotsituation 21.11. +282$ (vs. 8.11.)
Delta Short: +551$
Bear Put Spread: SPX, TSLA +592$
Backspread: NFLX, CMG, PG: -115$
Calendar: URI: +63$
Ratio Spread: TLT +11$
Delta Long: -229$
Ratio Spread: DAL, JPM +84$
Calendar: RUT, NFLX, ADBE -234$
Butterfly: SPX Put 2525, Call 2900, RUT, BABA, NFLX -31$
Condor: SPX, AAPL -48$
Delta Neutral: -40$
Condor: DIS, AAPL, LMT, ADBE -47
Double Eagle: WBA -7
Vorstellung Marketsmith Software
Alle im LOR besprochenden Marktmodelle und Screenshots finden sich in der Cloud für Abonnenten

21.11.2018 Olaf Lieser

genaue Positionen in der Cloud für Abonnenten
1. Schlüssel-Situation: Marktstruktur erläutert
Hedges beibehalten / „Pflege“.
in ES 1x WWBF Reverse Harvey (RH);
VXX/VXXB-Trades zwei von drei geschlossen beibehalten;
Equity-Basiswerte DHR Roll
2. RR als Aufwärtshedge: zur Zeit keine offen
3. Ausnutzung hoher IV: Delta-long und „True-Vega“-shortWaren zur Aufwärtsbewegung sehr gut; jetzt Abbau
Kalenderspreads (KalS) Abbau/modif
KalS NQ 7150 Nov1/Nov4 x2 Calls übrig r/u/tGuV =2167/-3575/-1408
KalS NDX Nov4C/Dez1 uGuV = -1034
KalS RUT Nov5/Dez2 x4 uGuV = -1111
KalS RUT Dez1/Dez3 x2 neu; uGuV = 2
4. Sonderbewegungenbullische
UNG: 5SC neu und rollen; tGuV = -813
CL: 3PCS neu, uGuV =-445
5. Hedges
ABHs (Airbag Hedges): SPX+9-6, ESX50 +45-30: Keine Änderungen
diverse Debit Spreads offen in SPX, tGuV = 6119/3939
diverse Debit Spreads in RUT: tGuV = 1018 / 2375
Debit Spreads in ES: tGuV = 493
5. VIX-Produkte verstärken:
VXXB LP für späteren Performance Covered Put zu; rGuV = -267
VXXB LP für späteren Performance Covered Put; uGuV = -166
6. WWBFs: 2x neu, 3x zu (deltatheta); 1x Reverse Harvey
RUT Dez1 shorts bei 1540 (61,86 cr) uGuV = 453
RUT Dez5 shorts bei 1560 (77,72 cr) zu, rGuV = -183
RUT Dez shorts bei 1520 (77,05 cr) uGuV = 1160
RUT Dez5 shorts bei 1505 (77,00 cr) uGuV = 334
RUT Jan shorts bei 1530 (83,31 cr) uGuV = 546
RUT Jan shorts bei 1580 (78,71 cr) zu, rGuV= -866
DIA Dez5 shorts bei 255 (11,27 cr) x2 uGuV = 28
NQ Jan shorts bei 7150 (422,00 cr) zu rGuV = 259
ES Nov5 shorts bei 2725 (83,75 cr) RH; uGuV = 604
ES Dez2 shorts be 2720 (89,25 cr) neu; uGuV = -116
ES Dez5 shorts bei 2725 (123,25 cr) uGuV = 678
ES Dez shorts bei 2700 (113,00 cr) uGuV = 709
ES Jan shorts bei 2740 (120,50 cr) uGuV = 40
7. Equity: Basiswerte bullische Trades (außer XLP-Straddle):
alle etwas schwächer mit gutem Theta-Kissen
XLP(x3): Nov 54, NOv 54.5, Nov55 x2, Dez 53 x2, Dez 54, Dez 55 x2, Jan56 tGuV = 1596
DHR: CCW Dez tGuV = 2399
CSCO: Jan-2020-LongCall (LC); SC-Jan tGuV = 1637
NKE: Performance Covered Call (PCC) SC Jan; tGuV = 215
MSFT: LC-Jun2020; SC-Jan tGuV = 3191
TWTR: SP-Dez x4 SC-Jan x4 diag-abwärtsrollen Jan2020+1C tGuV = 3413
UNH: SP-Dez tGuV = 147
CME: SP-Dez tGuV = 441

16.11.2018 Olaf Lieser

Ad-Hoc-Besprechung:

1. Schlüssel-Situation: Marktstruktur erläutert
Sonderbewegung Natural Gas (NG)
neuer Trade in UNG (Prämieneinnahme)
Sonderbewegung Crude Oil (CL)
neuer Trade in CL (Prämieneinnahme)
Wochenschluss Aktienmarkt:
Kurzer Blick auf
– die Indizes
– WWBFs
– Bemerkungen zu Hedges und Richtung

14.11.2018 Olaf Lieser

genaue Positionen in der Cloud für Abonnenten
1. Schlüssel-Situation: Marktstruktur erläutert
Richtungstrades (Kalenderspreads, Prämie unten) sukzessive abbauen
jedoch Hedges beibehalten / „Pflege“.
BFs beibehalten; WWBF, 123BF-Strukturen werden gut laufen, es sei denn, es kommt doch der „Superbulle“.
in ES 1x WWBF zu; 1WWBFs neu; andere in RUT, ES, DIA, NQ gehalten
Hedges weitere leichte Gewinnmitnahmen;
VXX/VXXB-Trades vorerst beibehalten;
Equity-Basiswerte keine Änderungen
2. RR als Aufwärtshedge: zur Zeit keine offen
3. Ausnutzung hoher IV: Delta-long und „True-Vega“-short Sehr gut zur Zeit
weite Put Credit Spreads (PCS) 1x zu; Kalenderspreads (KalS) modif/ausbauen
PCS ES Dez zu; Ziel uGuV = 2024
PCS SPX Dez ) zu; Ziel uGuV = 754
KalS SPX 2775 Okt5/Nov x2 SC Expir; restlichen LC zu r/r/tGuV =1594 / 1101 / 2695
KalS RUT 1540 Okt5/Nov x2 restlichen LC zu r/r/tGuV =3654 / -800 / 2854
KalS ES 2740 Nov1/Nov4 x4 restliche 2LC zu r/r/tGuV =2983 / 2094 / 6077
KalS NQ 7150 Nov1/Nov4 x2 Calls übrig r/u/tGuV =2167/-3982/-1815
KalS RUT 1550 Nov3/Nov5 x3 zu rGuV = 696
KalS NDX Nov4C/Dez1 uGuV= 10
KalS SPX 2775 Nov4/Dez2 x4 zu rGuV= 2059
KalS ES 2800 Nov5/Dez x6 zu rGuV = 2059
KalS RUT Nov5/Dez2 x4 neu uGuV = -478
KalS SPX Nov/Nov4 x2 whipsaw uGuV = -1180
4. bullische BF: keine Trades offen
5. Hedges
ABHs (Airbag Hedges): SPX+9-6, ESX50 +45-30: Keine Änderungen
diverse Debit Spreads offen in SPX, tGuV = 5330/1298
Debit Spreads geschlossen in SPX rGuV = 672 / -1480
diverse Debit Spreads in RUT: tGuV = 692 / 1188
Debit Spreads in ES: tGuV = -58
5. VIX-Produkte verstärken:
VXXB LP für späteren Performance Covered Put; rGuV = -267
VXXB LP für späteren Performance Covered Put; rGuV = -50
VXX 3LB RR exit-3LB; rGuV = 17
6. WWBFs: : 1x neu (RUT), 1x zu(DIA), 1x Whipsaw (ES)
ES Nov5 shorts bei 2725 (83,75 cr) uGuV = 516
RUT Dez1 shorts bei 1540 (61,86 cr) uGuV = 578
RUT Dez5 shorts bei 1560 (77,72 cr) uGuV = 283
RUT Dez shorts bei 1520 (77,05 cr) uGuV = 729
RUT Jan shorts bei 1530 (83,31 cr) uGuV = 447
RUT Jan shorts bei 1580 (78,71 cr) neu; uGuV= -529
DIA Dez5 shorts bei 255 (11,27 cr) x2 uGuV = 164
DIA Jan shorts bei 250 (13,40 cr) x3 zu, deltatheta; rGuV = -455
NQ Jan shorts bei 7150 (422,00 cr) uGuV = 568
ES Dez5 shorts bei 2725 (123,25 cr) uGuV = 463
ES Dez shorts bei 2700 (113,00 cr) uGuV = 411
ES Jan shorts bei 2740 (120,50 cr) uGuV = 226
ES Jan shorts bei 2820 (109,50 cr) whipsaw Trade; rGuV = -330
7. Equity: Basiswerte bullische Trades (außer XLP-Straddle):
alle etwas schwächer mit gutem Theta-Kissen; XLP extra ShortPut (SP) wegen Kursstärke (Delta-hedge) dort Nov-Verfalle glatt; gibt einige Gewinne ab
XLP(x3): Nov 54, NOv 54.5, Nov55 x2, Dez 53 x2, Dez 54, Dez 55 x2 tGuV = 864
DHR: CCW Dez tGuV = 2140
CSCO: Jan-2020-LongCall (LC); SC-Jan tGuV = 1588
NKE: Performance Covered Call (PCC) SC Jan; tGuV = 396
MSFT: LC-Jun2020; SC-Jan tGuV = 3253
TWTR: SP-Dez x4 SC-Jan x4 diag-abwärtsrollen Jan2020+1C tGuV = 3907
UNH: SP-Dez tGuV = 245
CME: SP-Dez tGuV = 328

12.11.2018 Tom Hoffmann

1. Marktlage: Die US Märkten befinden sich derzeit an einem Entscheidungspunkt, an dem die Hauptrichtung des mittelfristigen Trends „ausgehandelt“ wird. Die Lage ist am besten mit „unbestimmt“ zu beschreiben, Snap-Rallies und starke Sell-Off Tage wechseln sich ab, die Volatilität steigt. In dieser Situation sollten Swing-Trader mit Zeithorizonten von 14-60 Tage für ihre Trades die Ruhe bewahren und verstehen, dass „keine Position“ auch eine Handelsentscheidung ist. Erst wenn bestimmte signifikante Marken über- oder unterschritten werden, können wieder direktionale Aussagen mit einer Wahrscheinlichkeit besser als ein Münzwurf gemacht werden. In diesem Umfeld ist die Seitenlinie eine gute Wahl. Für den Fall, dass die Märkte wieder klarere Signale liefern, haben wurden heute im LOR wieder long- wie auch short-Setups besprochen, um für beide Handelsrichtungen vorbereitet zu sein. Für beide Richtungen brauchen wir wie immer klare Triggersignale von den Indizes, um in Trades einzusteigen.
2. WMT long vom LOR 25Oct18:
1Nov entry nach Breakout über 100 mit Edge Earnings Trade BUY +3 WMT 100 16 NOV 18 100 CALL @3.37 LMT
7Nov Trade geschlossen @5.00 im Minus mit +490 USD beim Erreichen des ersten Ziels 104 und schwächelndem Gesamtmarkt.
3. GLD long vom LOR 15Oct18:
17Oct entry mit D-Squeeze und Breakout über 115 BOT +10 VERTICAL GLD 100 16 NOV 18 115/117 CALL @.97 LMT
12Nov Trade @0.20, hat 80% des Kapitals verloren, ein Minus von 800 USD, ein Verlust diese Woche wegen des Verfalls realisiert wird.
4. Long Trade Ideen (aber NUR wenn die Märkte ein klar bullisches Signal liefern)
– AXP, V, MA LLY und BSX (mit 100BinOpts).
5. Short Trade Ideen (aber NUR wenn Märkte klar Schwäche zeigen):
– SNAP, YELP und SHOP (mit 100BinOpts)
6. Income Trades:
– derzeit keine Flex-Butterfly wegen zu großer Marktbewegungen und hohem ATR

08.11.2018 Dirk Legahn

Market: Dashboard: 20% bullish
Smart Money Index, Ende Bullenmarkt?, Volatility/Month
Aktuelle Trades:
Bear Put Spread + BF: SPX
Backratio: NFLX, CMG, PG
Calendar: URI, RUT, ADBE
Condor: AAPL, LMT
Diagonal: NFLX
Ratio: TLT, JPM, DAL
Depotsituation: IB Risk Navigator
alle im LOR besprochenden Marktmodelle und Screenshots finden sich in der Cloud für Abonnenten.

07.11.2018 Olaf Lieser

genaue Positionen in der Cloud für Abonnenten
1. Schlüssel-Situation: Marktstruktur erläutert
Einige Gewinnsicherungen vor Wahlentscheidungen (Kalenderspreads, Put Credit Spreads). Neue Extra-WWBFs (kurze Laufzeit – hohe Prämie)
KalS Modifikationen wegen Verfallen Front Call.
in ES 1x WWBF zu; 1WWBFs neu; andere in RUT, ES, DIA, NQ gehalten
Hedges weitere leichte Gewinnmitnahmen und Neuöffnungen (PDS);
VXXB long Put verstärken plus 3LB-VXX-Trade für IV-Kollaps.
Equity-Basiswerte keine Änderungen
2. RR als Aufwärtshedge: zur Zeit keine offen
3. Ausnutzung hoher IV: Delta-long und „True-Vega“-short Sehr gut zur Zeit
weite Put Credit Spreads (PCS) 1x zu; Kalenderspreads (KalS) modif/ausbauen
PCS-RUT-Dez zu; rGuV = 1350
PCS-ES-Dez uGuV = 671
PCS-SPX-Dez uGuV = 1457
KalS SPX 7DTE (zur Öffnung) SC verfällt, 1LC zu; tGuV = 2202
KalS RUT 7DTE SC verfällt, 1LC zu; tGuV = 4202
KalS NDX 7DTE zu; rGuV = -2409
KAlS ES 8DTE x4 SC Expir; 2LC zu tGuV = 6058
KAlS NQ 8DTE x2 SC Expir; 2LC zu tGuV = 1644
KalS RUT 15DTE x4 in 2 Etappen zu; rGuV = 1735
KAlS RUT 22DTE x3 uGuV = 1182
KalS NDX 19DTE neu; uGuV = 1563
KalS SPX 19DTE neu x4; uGuV = 1526
KalS ES 23DTE neu x6; uGuV = 21
4. bullische BF: keine Trades offen
5. Hedges
ABHs (Airbag Hedges): SPX+9-6, ESX50 +45-30: Keine Änderungen
Debit Spreads in SPX, Verfall Jun2019 Rest glatt; r/r/tGuV = 2537/ 2092 / 4629
Debit Spreads in SPX, Verfall Mar2019 x10 auf x5 auf x3; r/u/tGuV = 4306 / 634 / 4940
Debit Spreads in SPX, Verfall Mar2019, x8 auf x5 and. Strikes ; r/u/tGuV = 1226/-349/877
Debit Spreads in RUT, Verfall Mar2019, x4 auf x2; r/u/tGuV = 414/45/459
Debit Spreads in NDX, Verfall Dez2018, x3 neu und wieder zu (whipsaw); rGuV = -1325
Debit Spreads in ES, Verfall Jun2019, x10 neu und wieder zu; rGuV = 375
5. VIX-Produkte verstärken:
VXXB LP für späteren Performance Covered Put; rGuV = -101
VXXB LP für späteren Performance Covered Put; rGuV = 88
VXX 3LB RR neu; uGuV = 329
6. WWBFs: : 1x neu „regulär“ (ES) und 2x „kurz, Sondertrades“
mit 25DTE (ES) und 32DTE (RUT) bei noch hoher IV
ES Nov5 shorts bei 2725 (83,75 cr) neu uGuV = 54
RUT Dez1 shorts bei 1540 (61,86 cr) neu uGuV = 225
RUT Dez5 shorts bei 1560 (77,72 cr) uGuV = 331
RUT Dez shorts bei 1520 (77,05 cr) uGuV = 99
RUT Jan shorts bei 1530 (83,31 cr) uGuV = 130
DIA Dez5 shorts bei 2550 (11,27 cr) x2 uGuV = 159
DIA Jan shorts bei 2500 (13,40 cr) x3 uGuV = -244
NQ Jan shorts bei 7150 (422,00 cr) uGuV = 385
ES Dez5 shorts bei 2725 (123,25 cr) uGuV = 139
ES Dez shorts bei 2700 (113,00 cr) uGuV = 182
ES Jan shorts bei 2740 (120,50 cr) uGuV = 193
7. Equity: Basiswerte bullische Trades (außer XLP-Straddle):): 2 Neue: UNH und CME
alle weiter gut erholt; Neuzugänge mit gutem Start; IV-Kollaps;
XLP fast zu stark; dort Nov-Verfalle glatt spätestens Montag
XLP(x3): Nov 54, NOv 54.5, Nov55 x2, Dez 53 x2, Dez 54, Dez 55 x2 tGuV = 1127
DHR: CCW Dez tGuV = 2439
CSCO: Jan-2020-LongCall (LC); SC-Jan tGuV = 1684
NKE: Performance Covered Call (PCC) SC Jan; tGuV = 505
MSFT: LC-Jun2020; SC-Jan tGuV = 3361
TWTR: SP-Dez x4 SC-Jan x4 diag-abwärtsrollen Jan2020+1C tGuV = 4254
UNH: SP-Dez tGuV = 265
CME: SP-Dez tGuV = 319

06.11.2018 Christian Schwarzkopf

RUT 123BF NOV II: konnte schön zulegen in der vegangenen Woche, aktuelle P&L: $2,314.
RUT 123BF DEC: am 1.11. wurde das 2. Drittel eröffnet, aktuelle P&L: -$893.
RUT 123BF DEC II: wurde live im LOR eröffnet (1460/1530/1600), Preis pro Butterfly: 13,30 USD.
RUT BF70plus NOV II: hier mussten am 31.10. die oberen Longs rangerollt werden, aktuelle P&L: $416.
RUT BF70plus DEC: ist trotz mehrmaligen Rollen im Plus, aktuelle P&L: $747.
RUT BF70plus DEC II: sieht sehr “gesund” aus und sollte bei einer Marktberuhigung schnell zulegen, aktuelle P&L: -$553.
Airbag: weiterhin warten auf die Komplementierung der letzten Tranche.
CL FRS DEC: am 1.11. wurden 5 short Puts eingedeckt, um das (positive) Delta zu reduzieren und live im LOR weitere 3 Puts, aktuelle P&L: -$965.
Calendar Spread aus dem Video (zu finden hier: https://youtu.be/IQ77BXINGzI): Teilnehmerfragen zu Adjustierung und Trademanagement beantwortet.

 

Zu den Einträgen von September-Oktober 2018

Zu den Einträgen von Juli-August 2018

Zu den Einträgen von Mai-Juni 2018

Zu den Einträgen von März-April 2018

Zu den Einträgen von Januar-Februar 2018

Zu den Einträgen von November-Dezember 2017

Zu den Einträgen von September-Oktober 2017

Zu den Einträgen von Juli-August 2017

Zu den Einträgen von Mai-Juni 2017

Zu den Einträgen von März-April 2017

Zu den Einträgen von Januar-Februar 2017

Zu den Einträgen von November-Dezember 2016

Zu den Einträgen von September-Oktober 2016

Zu den Einträgen von Juli-August 2016

Zu den Einträgen von Mai-Juni 2016

Zu den Einträgen von März-April 2016

Zu den Einträgen von Januar-Februar 2016

Zu den Einträgen von Oktober-Dezember 2015

Das sagen unsere zufriedenen Kunden

×